Sonnendächer

ideal für Schutz vor der prallen Sonne

Ein Sonnendach eignet sich vor allem bei kurzen Aufenthalten in besonders sonnigen Regionen, denn es verfügt über wenig Gestänge und lässt sich daher, auch dank leichter MAterialien, mit wenig Handgriffen aufbauen. Sonnendächer sind eine kostengünstige Alternative zu meist sperrigen und unhandlichen Markisen.

Das Sonnendach ist ideal für Schutz vor der prallen Sonne und eignet sich für jeden Camper der ein Sonnendach als Ergänzung mitführen will.


Hinweis:
Bei unklaren Wetterlagen, wie z.B. Schneefall, Regen und Wind empfehlen wir, dass Sonnendach abzubauen - für Ihre eigene Sicherheit und für die Ihrer Platznachbarn.

Sonnendach Foyer

Die richtige Wahl als Begleiter für Ihren Kurzurlaub

Die getönten Fenster von Foyer bringen Sie in Urlaubsstimmung! Und selbst wenn es Petrus mal nicht so gut meint, sorgt das Schutzdach dafür, dass Sie trockenen Fußes ins mobile Heim kommen und drinnen alles sauber bleibt.

Dachtiefe:

ca. 200 cm

Material:

Dach und Vorderwand aus einseitig beschichtetem Polyestergewebe, abwaschbar und sehr pflegeleicht, die sehr transparente Fensterfolie der Vorderwand ist grau getönt und absorbiert die ungesunde UV-Strahlung mindestens zu 90%.

Vorderwand:

durch die flexiblen Abspannleitern und die teleskopierbaren Aufstellstäbe kann die Vorderwand in ihrer Neigung individuell abgespannt werden.

Gestänge:

Größe 1 mit zwei Aufstellstangen 22 x 1 mm; Größe 2 mit drei Aufstellstangen.

Grössen & Preistabelle zu Sonnendach Foyer

Sonnendach Tour Plus

Das flexible Sonnendach mit integriertem Windschutz

Wenn das nicht praktisch ist: Das ultraleichte Tour Plus können Sie sowohl längsseitig am Caravan einziehen, als auch rechts bzw. links – je nach Stand der Sonne und Windrichtung.

Dachtiefe:
ca. 240 cm

Ausstattung:

superleicht; extra variabel: als Sonnenschutz mit bodenlangem Seitenteil rechts bzw. links oder klassisch gemäß der Kederlänge! Ösenleiste vorn (Ösen-Abstand 50 cm).

Material:

komplett aus trailtex-Gewebe: atmungsaktiv, abwaschbar, lichtecht, wasserdicht und extrem reißfest.

Gestänge:

drei Aufstellstangen 22 x 1 mm Stahl.

Grössen & Preistabelle zu Sonnendach Tour Plus

Sonnendach Delta II

Das ultraleichte Sonnensegel ist sehr variabel

Delta II ist ein echter Hingucker! Ob am Wohnwagen oder am Bus – das ultraleichte Sonnensegel ist schnell eingezogen und im Handumdrehen haben Sie einen gemütlichen Schattenplatz.

Ausstattung:

superleicht und variabel als Sonnenschutz für den Caravan und den Bus geeignet. Die Anbringung erfolgt über Keder oder Hohlsaum.

Dachtiefe:
ca. 170/250 cm – 240/320 cm

Material:

aus trailtex-Gewebe, atmungsaktiv, abwaschbar, lichtecht, wasserdicht und extrem reißfest. Die Fenster folie absorbier t die UV-Strahlung zu mindestens 90 %.

Gestänge:

drei Aufs tells tangen aus 22 x 1 mm Stahl.

Grössen- & Preistabelle mit Sonderausstattungen zu Delta II
Grössengrafik Sonnendach Delta II

Sonnendach Flora

Absolut Variabel, das Sonnendach Flora

Flora macht sich überall nützlich: als mobiler Carport am Heck des Caravans, als Schutzdach für den Flaschenkasten oder – an der Seitenwand – als Markise, die ein schattiges Sitzplätzchen bietet. In zwei attraktiven Farben!

Dachtiefe:

ca. 240 cm

Material:

komplett aus einseitig beschichtetem trailtex-Gewebe: atmungsaktiv, abwaschbar, lichtecht, wasserdicht und extrem reißfest.

Gestänge:

Gr. 1 – 2 mit je zwei, Gr. 3 – 6 mit je drei Aufstellstangen 22 x 1 mm.

Grössen & Preistabelle zu Sonnendach Flora

Flair Vario Modul II

Das einfache und effektive Sonnendach

Das attraktive Sonnendach schützt vor der drückenden Mittagshitze und schafft ein angenehm schattiges Plätzchen zum Lesen, Essen und zum gemütlichen Sitzen. Farbig akzentuierte Seitenwände in Ihrer Wunschfarbe bestellen Sie einfach dazu und haben so einen prima Windschutz.

Dachtiefe:

ca. 240 cm

Material:

Dach, Vorderwand und Seitenwände aus trailtex-Gewebe, einseitig beschichtet; Fenster aus hochwertiger Folie mit hoher UV-Stabilität.

Dach:

ohne Naht, mit eingenähten Hohlsäumen für Giebelstangen (bei Einsatz eines Basisgestänges); robuste Dreiecksösen für die Sturmabspannung an den vorderen Ecken und Reissverschlüsse zur Befestigung der Vorderwand und Seitenwände.

Seitenwände:

Seitenwände sind extra zu bestellen; abnehmbar durch austauschbare Reissverschlüsse; in „Color“ (blau und grau) mit Folienfenster, oder „Fresh“ mit Moskitogaze und Fensterklappe.

Vorderwand:

Vorderwand ist extra zu bestellen (empfohlen nur in Verbindung mit Basisgestänge!). Befestigung mit Reißverschluss.

Abspannung:

innen abspannbar mit flexiblen Abspannleitern; außenliegender, geöster Erdstreifen.

Gestänge:

drei Gestänge-Varianten stehen zur Wahl. Bitte separat bestellen (s. Preistabelle). Bei Einsatz eines Basisgestänges empfehlen wir ab Gr. 11 zwei zusätzliche Dachstangen, ab Gr. 13 zwei zusätzliche Orkanstützen, ab Gr. 18 vier zusätzliche Dachstangen, ab Gr. 21 vier zusätzliche Orkanstützen – bitte separat mitbestellen.

Ganzzelt Prinz Plus, Primus Klasse, Ganzjahreszelt

Ganzzelte

Ganzzelte werden über die gesamte Länge des Wohnwagens eingezogen und sind über Keder mit dem Wohnwagen verbunden. Wir bieten Ihnen vom Einsteigermodell zum günstigen Preis bis hin zum individuell nach Maß gefertigten Zelt und verschiedenen Zelttiefen bis 350 cm eine breite Modellpalette.

Teilzelt, Juwel lll, Ganzjahreszelt

Teilzelte

werden nur teilweise in die Kederschiene des Wohnwagens eingezogen. Ob Sie ein Reise- oder Ganzjahreszelt suchen. Sie finden unterschiedlichste Modelle sowie Gewebe- und Gestängekombinationen für Ihren Zweck.

Legende

Symbol für Ganzjahreszelte

Ganzjahreszelte

Sind durch die verwendeten Materialien und eine umfassende Ausstattung für den ganzjährigen Einsatz ausgerichtet. Die Gestänge sollten in ihrer Dimension immer auf den jeweiligen Standort und das zu erwartende Wetter abgestimmt sein.

Saisonzelte

sollten den Wetterumständen standhalten, die während der Saison von Frühjahr bis Herbst aus das Vorzelt einwirken. Sie werden überwiegend stationär an einem Ort aufgebaut. Die Ausstattung ist dem Verwendungszweck entsprechend umfangreicher, wobei immer gestängeseitige Anpassungen an die örtliche Gegebenheiten empfohlen werden.

Reisezelte

Müssen leicht und unkompliziert im Aufbau sein. Sie sind vorzugsweise aus leichten, licht- und wasserdampfdurchlässigen Materialien und verfügen über grosse Gazefenster für eine gute Querventilation. Reisezelte müssen absehbaren Zeiträumen im Urlaub standhalten

Beschreibung der verschiedenen Klassen

Primus Klasse

Die Vorzelte der Primus-Klasse verfügen bereits über eine serienmäßige Grundausstattung, mit der Camper gut gerüstet ihre Freizeit verleben können. In allen Belangen bietet die PRIMUS-Klasse die gewohnte dwt-Qualität. Wir bieten bereits hier das volle Programm: so vernähen unsere qualifizierten Näherinnen mit hochtechnischen, langlebigen Nähgarnen hochwertige Materialien. Das ist mehr als nur Standard.

stabile, eingenähte Sturmlasche

Stabile, eingenähte Sturmlaschen: zur optimalen Kraftverteilung und für einen sicheren Stand. Besonders effektiv in Verbindung mit einer dahinter befindlichen Verandastange oder eines Sturmgestänges.

Scheuerschutz

Scheuerschutz: im Giebel eingenäht verhindert Verletzungen der Zelthaut durch die an den Firststangen befindlichen Rohrschellen.

eingenähte Hohlsäume

Eingenähte Hohlsäume im Vordach: für die exakte Führung der Vordach- Spannstangen. Vordachspannstangen (Option) verstärken und stabilisieren das Vordach.

waagrechte Hohlsäume

Waagerechte Hohlsäume: für die Aufnahme von stabilisierenden Zusatzstangen.

Gardinenkeder und Gardinenröllchen

Gardinenkeder und Gardinenröllchen: für einfaches und schnelles Aufhängen der Gardinen.

robuste Reissverschlüsse als Verbindung der Zeltteile

Robuste Reißverschlüsse: verbinden die einzelnen Zeltteile und schließen Fenster und Türen. Wir setzen ausschließlich Qualitäts-Reissverschlüsse renommierter Hersteller ein, um möglichst langfristig die Funktionalität zu gewährleisten.

doppelte Windecke

Doppelte Windecke: ist ein Ausgleichselement um die leicht schräg gestellte Vorzelt-Seitenwand an einen aerodynamischen Bugverlauf am Fahrzeug ausgleichen zu können. Sie steigert die Passform des Zeltes. Damit behält die rechte Seitenwand des Zeltes ihre konstruktiv vorgegebene Neigung, die für einen Erkeranbau notwendig ist. Die doppelte Windecke und die Seitenwand verfügen über einen separaten Einzugskeder, so dass wahlweise beim Zeltaufbau entschieden werden kann.

Dachkeder für schraublose Vario-Clip-Elemente: spart die aufwändige Montage angeschraubter Wandösen zur Aufnahme der Firststangen. Vario-Clip im Set als Extra erhältlich.

Vorbereitung zur Anbringung des Sicherheitsgurtes

Vorbereitung zur Anbringung des Sicherheitsgurtes: (Abb. rechts) über festvernähtes Steckkastenteil oder bei Zelten mit einem Sturmdach (kein Vordach) über den Gestängedorn (Abb. links)

Komfort Klasse

Wenn Sie mehr Komfort und Sicherheit wünschen, Sie das gewisse Etwas zu schätzen wissen und Sie nichts dem Zufall überlassen wollen, wählen Sie ein Modell aus der KOMFORT-Klasse. Zusätzlich zu allen Ausstattungsmerkmalen der PRIMUS-Klasse gehören weitere nützliche Detaillösungen zum Serienumfang. Beachten Sie dazu die ergänzenden, modellspezifischen Ausstattungsangaben auf den einzelnen Produktseiten.Plus aller serienmäßigen Ausstattungsmerkmale der PRIMUS-Klasse.

abspannbare Haubenklappe

Abspannbare Haubenklappe: ermöglicht die Belüftung und Querventilation im Zeltinnern bei allen Wetternlagen. Eine gute Belüftung reduziert die Kondenswasserbildung. Die abspannbare Haubenklappe ist ebenfalls hochrollbar und komplett verschließbar (außer bei Tango 240, Carat, optional bei Atelier Chalet.

senkrechte Hohlsäume mit Klettverschluss

Senkrechte Hohlsäume mit Klettverschluss: verbessert die Verbindung von Zelthaut und Zeltstange, reduziert die Bewegung der Zelthaut bei Wind und steigert mit der besseren Stangenführung die gewünschte Stabilität.

waagrechte Hohlsäume mit Klettverschluss

Waagrechte Hohlsäume mit Klettverschluss: besonders komfortabel zu öffnen und zu schliessen, vereinfacht die Montage der Verandastangen/Sturmgestänge (Option) und erhöht die Standfestigkeit des Zeltes durch die enge Verbindung von Zelthaut und Zeltgestänge.

Regenrinnenkeder für Vorzeltregenrinne

Regenrinnenkeder für die Vorzelt-Regenrinne: für optimalen Wasserablauf. Die Regenrinne ist eine Option und ein Extra.

verschliessbare Hochentlüftung

Verschließbare Hochentlüftung: in der Vorderwand ist eine Not-, Be- und Entlüftung, sie fördert den Luftaustausch, kann auch bei Zugluft verschlossen werden.

Luxus Klasse

Den Wert der Luxus-Klasse finden Sie in der vollendeten Ausstattung . In der LUXUS-Klasse gibt es keine Kompromisse . Das Maximum ist hier der Standard. Zusätzlich zu den Ausstattungsdetails der PRIMUS und KOMFORT-Klasse verfügen die Zeltmodelle der LUXUS-Klasse über weitere Detaillösungen, die insbesondere die Saison- und Ganzjahrescamper zu schätzen wissen. Sie steigern die Wohnlichkeit, Bequemlichkeit und bieten weitere Annehmlichkeiten beim Aufbau und der Aus- und Abspannung des Zeltes. Alles für Ihre Sicherheit im Urlaub und während Ihrer Abwesenheit.

Plus aller serienmäßigen Ausstattungsmerkmale der PRIMUS-Klasse und der KOMFORT-Klasse.

Steckschnallen für Türen und Fensterklappen

Steckschnallen für Türen und Fensterklappen: extra groß und handlich.

doppelter Gardinenkeder

Doppelter Gardinenkeder: für einfaches und schnelles Aufhängen der Gardinen.

Seitenwandgardinen

Seitenwand-Gardinen: sorgen für angenehm wohnliches Ambiente.

verstärktes Stahlrohrgestänge

Verstärktes 28 x 1 mm Stahlrohr- Gestänge: erhöht die Stabilität und Sicherheit.

doppelter Faulschreifen

Doppelter Faulstreifen: verdeckt die Abspannung. Außen läuft Wasser ab, innen kann der Boden abgedichtet werden.

doppelte Fensterklappen mir Reissverschluss in den Seitenwänden

Doppelte Fensterklappen mit Reißverschluss in den Seitenwänden: Gaze durch eine Klarfolienklappe, komplettes Fenster durch eine blickdichte Gewebe-Fensterklappe verschließbar. Schützt die Fensterfolien.

Abgedeckte Reißverschlüsse: eingenähte Streifen decken die senkrechten Haupt-Reißverschlüsse beidseits ab. Schützt Reißverschlüsse vor Schmutz, Nässe und UV-Licht. Erhöht die Langlebigkeit und steigert die Funktionsfähigkeit.

individuelle, stufenlos positionierbare Bodenabspannund durch Kederabspannung

Kederabspannung: die individuelle, stufenlos positionierbare Bodenabspannung erleichtert den Aufbau des Zeltes durch frei wählbare Bodenabspannpunkte. Praktisch bei Steinen im Erdreich und zum Aufnehmen geeigneter Befestigungsmöglichkeiten am Zeltboden.

Vordachspannstange

Vordachspannstangen und Distanzstücke: verleihen dem Vordach eine besondere Stabilität, dienen gemeinsam der Dachspannung und trotzen stärkeren Winden. Saison- und Dauercamper wissen diese Details zu schätzen.

Dachhohlsaum zur Verbindung der mittleren Gestänge

Dach-Hohlsaum: zur Verbindung der mittleren Gestängestange (mit Klett- und Flauschverschluss) mit dem Zeltdach, das dadurch ruhig steht. Weitere individuelle Befestigungen durch Aufkleben optionaler Zeltstabbefestiger möglich.

Kontakt

Top Zeltbau GmbH

Amriswilerstrasse 63

9320 Frasnacht


Telefon: +4171 410 28 28

Mobil: +4179 217 70 08