Vorzelt Prinz Plus

Die attraktive Farbkombination liegt im Trend. Für alle Jahreszeiten ist Prinz Plus die richtige Wahl! Die Materialen trotzen jedem Wetter, lassen sich leicht reinigen und sind besonders robust. Die innen eingenähten Hohlsäume in den Wänden nehmen Zusatzstangen für mehr Stabilität auf. Für mehr Platz können Sie auf der rechten Seite einen Erker anbauen.

Zelttiefe / Vordach

ca. 240 cm / ca. 20 cm

Material

 Dach, Vorder- und Seitenwände aus hochwertigem, beidseitig kunststoffbeschichtetem Polyestergewebe, wetterecht und komplett abwaschbar. Die Fensterfolien absorbieren ca. 90 % der UV-Strahlung.

Vorderwand

teilbar und herausnehmbar, hochrollbare Tür links der Mitte, Fenster mit Gardinen ausgestattet, waagerechte Hohlsäume unter den Fenstern zur Aufnahme von Sturmgestänge oder Verandastangen, bei Größe 16+17 linkes Vorderwandfenster in 2 Fenster unterteilt.

Seitenwände

herausnehmbar; Eingangstür seitlich wegrollbar; waagerechte Hohlsäume unter den Fenstern zur Aufnahme von Sturmgestänge, große Ventilationsfenster mit Prägefolienklappe, durch Reißverschluss zu schließen. Erkeranbau an der rechten Seitenwand möglich.

Gestänge

25 x 1 mm Stahl; wir empfehlen ab Größe 11 zwei zusätzliche Dachstangen, ab Größe 13 zwei zusätzliche Orkanstützen.

Primus Klasse

Die Vorzelte der PRIMUS-Klasse verfügen bereits über eine serienmäßige Grundausstattung, mit der Camper gut gerüstet ihre Freizeit verleben können. In allen Belangen bietet die PRIMUS-Klasse die gewohnte dwt-Qualität. Wir bieten bereits hier das volle Programm: so vernähen unsere qualifizierten Näherinnen mit hochtechnischen, langlebigen Nähgarnen hochwertige Materialien. Das ist mehr als nur Standard.

Scheuerschutz: im Giebel eingenäht verhindert Verletzungen der Zelthaut durch die an den Firststangen befindlichen Rohrschellen.

Stabile, eingenähte Sturmlaschen: zur optimalen Kraftverteilung und für einen sicheren Stand. Besonders effektiv in Verbindung mit einer dahinter befindlichen Verandastange oder eines Sturmgestänges.

Eingenähte Hohlsäume im Vordach: für die exakte Führung der Vordach- Spannstangen. Vordachspannstangen (Option) verstärken und stabilisieren das Vordach.

Waagerechte Hohlsäume: für die Aufnahme von stabilisierenden Zusatzstangen.

Robuste Reißverschlüsse: verbinden die einzelnen Zeltteile und schließen Fenster und Türen. Wir setzen ausschließlich Qualitäts-Reissverschlüsse renommierter Hersteller ein, um möglichst langfristig die Funktionalität zu gewährleisten.

Gardinenkeder und Gardinenröllchen: für einfaches und schnelles Aufhängen der Gardinen.

Doppelte Windecke: ist ein Ausgleichselement um die leicht schräg gestellte Vorzelt-Seitenwand an einen aerodynamischen Bugverlauf am Fahrzeug ausgleichen zu können. Sie steigert die Passform des Zeltes. Damit behält die rechte Seitenwand des Zeltes ihre konstruktiv vorgegebene Neigung, die für einen Erkeranbau notwendig ist. Die doppelte Windecke und die Seitenwand verfügen über einen separaten Einzugskeder, so dass wahlweise beim Zeltaufbau entschieden werden kann.

Dachkeder für schraublose Vario-Clip-Elemente: spart die aufwändige Montage angeschraubter Wandösen zur Aufnahme der Firststangen. Vario-Clip im Set als Extra erhältlich.

Vorbereitung zur Anbringung des Sicherheitsgurtes: (Abb. rechts) über festvernähtes Steckkastenteil oder bei Zelten mit einem Sturmdach (kein Vordach) über den Gestängedorn (Abb. links)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden